EINSATZ VON COOKIES & TRACKING

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung der Website.

Technische Cookies

Technische Cookies sind essenziell, um den Webseitenbesuch modern und sicher zu gestalten und damit eingebundene Services wie z. B. Kunden-Login und Trainingsanmeldungen reibungslos funktionieren. Technische Cookies können Sie deshalb nicht deaktivieren.

Cookies und Tracking

Verschiedene Online-Dienste von Drittanbietern helfen uns, die Website mit zusätzlichen Funktionen anzureichern und mit erfassten statistischen Daten zum Besuch der Website sowie Daten des Nutzerverhaltens (Tracking) die Online-Angebote zu verbessern. Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie die dazugehörigen Cookies und das Tracking akzeptieren.

settings
youtube

vimeo

Ausführliche Informationen zu Cookies und Tracking

Ausführliche Informationen dazu finden sich auf der Seite Datenschutzhinweis, wo man Cookies und Tracking unter Datenschutzeinstellungen ein- oder ausschalten kann.

Gebäude Wincasa AG Winterthur Referenzkunde Aareon RELion
Schweiz

Referenzen

Wincasa AG

In der Schweiz gelten für die Immobilienwirtschaft andere Anforderungen als in Deutschland. Umso besser, dass sich RELion problemlos an eidgenössische Gepflogenheiten anpassen lässt – und gleichzeitig die individuellen Anforderungen des führenden Schweizer Immobilien-Dienstleisters Wincasa erfüllt.

Über Wincasa

Wincasa ist der führende integrale Immobilien-Dienstleister der Schweiz. Rund 920 Spezialisten bieten ihren Kunden ein breites Dienstleistungsportfolio entlang des gesamten Lebenszyklus von Immobilien, von der Planung über den Bau und die Bewirtschaftung bis hin zur Revitalisierung und Repositionierung einer Liegenschaft. Wincasa ist eine Gruppengesellschaft von Swiss Prime Site und bewirtschaftet rund 230.000 Objekte mit einem Anlagewert von CHF 71 Milliarden. Die 1999 gegründete Aktiengesellschaft ist an 31 Standorten in allen Landesteilen präsent.

AUSGANGSLAGE

Zeitraubende Standardprozesse automatisieren und Einzelprozesse end-to-end integrieren, so dass das Kundenerlebnis maximiert wird und sich Mitarbeitende verstärkt anspruchsvolleren Aufgaben widmen können - das war die Motivation von Wincasa auf ein neues integriertes ERP-System zu wechseln.

Daraufhin wurden im Rahmen einer Evaluation verschiedene ERP-Anbieter geprüft. Den Ausschlag gaben letztendlich das fundierte Immo­bilien­fach­wissen der RELion-Mitarbeitenden, die Anbindungsmöglichkeiten an die Wincasa Office-Produktwelt und last but not least die Möglichkeit, RELion in die geplante Systemlandschaft integrieren zu können.

PROJEKTANFORDERUNG & -DURCHFÜHRUNG

Nach einem Jahr Vorbereitung war es am 1. September 2019 soweit: Im Zuge einer umfassenden Transformation nimmt RELion den Betrieb bei Wincasa auf. Wincasa betreut an 31 Standorten in der Schweiz ein Immobilienportfolio in Höhe von rund 71 Mrd. CHF mit 230.000 Objekten. Entsprechend umfangreich und komplex gestaltete sich dieses Projekt, das aus diesem Grund in drei Phasen unterteilt wurde.

2019:
Los ging es 2019 mit dem Shopping-Center Sihlcity in Zürich. Mit rund 100.000 m² Fläche und 600 Millionen CHF Investitionssumme war es während der Bauphase das größte Hochbauprojekt der Schweiz. Der Gebäudekomplex gilt heute als Vorzeigeobjekt der Credit Suisse, die mit Büros für rund 1.000 Mitarbeitenden im Sihlcity vertreten ist.

2020:
In der zweiten Phase wurde Anfang 2020 ein neues Portfolio der Schweizer Fluggesellschaft SWISS in RELion übernommen. Parallel dazu wird die Software um Besonderheiten des Schweizer Immobilienmarktes ergänzt sowie hinsichtlich der speziellen Anforderungen von Wincasa weiterentwickelt. Gemeinsam mit dem Kunden wird RELion in die neue digitale Landschaft integriert.

Erfahren Sie hier, wie das Fazit von SWISS und Wincasa ein Jahr nach Projektstart ausfällt.

2021:
Für die dritte Phase ist der schrittweise Live-Start der Wincasa Immobilien- und Unternehmensbuchhaltung ab dem Jahr 2021 geplant.

Um die Prozesse in RELion an die Schweizer Gesetzgebung und Normen anzupassen wurden insbesondere in den Bereichen Zahlungsverkehr, Umsatzsteuer und Mietanpassungen zahlreiche Adaptionen umgesetzt.

Eine Besonderheit stellte hier der Umstand dar, dass Mieter als Kunden von Banken gelten und ihre Daten somit dem Schweizer Bankgeheimnis unterliegen, sprich: sie dürfen die Schweiz nicht verlassen. Aus diesem Grund wird das ERP-System in der Microsoft Azure CH Cloud gehostet mit eigenen Rechenzentren in der Schweiz. Wincasa gehört damit zu den ersten Schweizer Kunden, die diese Cloudlösung nutzen.  

„Es ist zudem entscheidend, dass das ganze System in den drei Landessprachen Deutsch (Schweiz), Französisch und Italienisch bedienbar ist“, ergänzt Sandro Principe, Chief Transformation Officer bei Wincasa, den Anforderungskatalog. „Auch im Hinblick auf das Mietrecht gibt es deutliche Abweichungen gegenüber Deutschland: Mietzinse enthalten beispielsweise viele gesetzliche Vorgaben und gestalten sich zudem in den 26 Schweizer Kantonen mitunter sehr verschieden. Darüber hinaus ist die Mehrwertsteuer teilweise unterschiedlich geregelt.“

FAZIT

„Die individuelle Anpassbarkeit der Software an diese vielfältigen Vorgaben und Regelungen stellt für uns eine der vielen Stärken von RELion dar“, resümiert Sandro Principe Aktuell kommt RELion bei zwei Mandaten von Wincasa zum Einsatz. Konkrete Unterstützung liefert das System beispielsweise beim Verbuchen von Kreditorenrechnungen, bei Mehrwertsteuerabrechnungen (die in der Schweiz quartalsweise erfolgen) und Jahresabschlüssen. Weitere Aspekte wie Mietvertragserstellung mit automatischem Output, Budgetierung und Prognosen sowie generelle Prozessverbesserungen und Automatisierungen werden nach und nach erarbeitet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sie haben noch Fragen zu RELion, möchten gerne weitere Informationen erhalten oder sind an einer Live-Demo interessiert? Dann steht Ihnen unser Vertriebsteam gerne zur Verfügung.

Jetzt Kontakt aufnehmen

*Wir freuen uns auf Sie!

to top